Nordost-Grönland Expedition PS109 erfolgreich beendet

Nach knapp 5 Wochen und über 4000 zurückgelegten Seemeilen lief der deutsche Forschungseisbrecher Polarstern am 13.Oktober 2017 in Bremerhaven ein. Mit an Bord waren über 40 Wissenschaftler aus den Bereichen Ozeanographie, Geochemie, Glaziologie, Geologie, Geodäsie, Geophysik, Atmosphärenphysik, Biologie und Biochemie. Das Untersuchungsgebiet der Expedition PS109 erstreckte sich vom Kontinentalschelf vor der nordostgrönländischen Küste über denWeiterlesen